akupunkt meridian massage

nach traditioneller chinesischer medizin

Akupunktur nadelfrei

Die AMM (APM) nach Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist eine energetische Behandlungsform, welche westliches und östliches Denken miteinander kombiniert. Bei der AMM nutzen wir 5000 Jahre altes  Wissen der TCM sowie der Akupunkturlehre.
Bei der AMM werden die Meridiane behandelt, dass sind Energiebahnen am Körper, durch die Lebensenergie (Qi) fließt. Sie versorgen nach eigenen, speziellen Regeln den gesamten Körper mit allen Organen und bilden einen eigenen Energiekreislauf. Auf den Meridianen liegen rund 360 Akupunkturpunkte, die vergleichsweise wie "Lichtschalter" funktionieren, die bei der AMM gezielt, jedoch unblutig (ohne Nadeln), behandelt werden. Daher spricht man auch gerne von nadelfreier Akupunktur.
Für die nadelfreie Akupunktur verwende ich einen speziellen Softlaser, 
ein Akupunkturstäbchen oder auch Moxa, eine traditionelle chinesische Methode.


Fließt Energie (Qi) im Meridian-, Akupunktur- und Organsystem gleichmäßig - und hat der Körper selbst die Kraft dieses Fließen aufrecht zu erhalten – ist der Mensch gesund.

Beschwerden entstehen durch einen gestörten Energiefluss.
AMM ist eine ganzheitliche Behandlung und wirkt auf den gesamten Organismus.


Für wen?
Egal wie alt man ist, die Meridianbehandlung ist für Kinder bis hin ins hohe Alter wichtig, um das energetische Gleichgewicht im Körper zu stabilisieren bzw. um es aufrecht zu erhalten.  Auf diese Weise wird das körpereigene Regulationssystem angesprochen und die Selbstheilung aktiviert.

Indikationen:
AMM wirkt gut bei Beschwerden, die durch funktionelle Störungen verursacht worden sind. 

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) spricht sich bei einer Vielzahl von Indikationen für die Behandlung durch Akupunktur aus. Diese Indikationen können auch auf die AMM umgesetzt werden, da sie auf den gleichen Prinzipien und Gesetzmäßigkeiten wie die Nadelakupunktur aufbaut sind, wie zB

  • Stress
  • Verspannungen aller Art
  • akute und chronische Schmerzen, wie zB Kopfschmerzen, Migräne
  • Gelenksbeschwerden
  • Wirbelsäulenbeschwerden, rheumatische Beschwerden
  • Lumbalgie
  • Ischialgie
  • Neuralgien
  • Allgemeine Erkältungskrankheiten
  • Stärkung des Immunsystems
  • Zur allgemeinen Entspannung und Steigerung des Wohlbefindens
  • Narbenentstörung
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Schlafprobleme
  • Tinnitus
  • Begleitung in der Schwangerschaft
  • ...


"Schmerz ist der Schrei des Gewebes nach fließender Energie"


Wirkungsweise
Zu Beginn erfolgt eine Befundung mittels Puls-, Zungen- oder Ohrdiagnostik. Dieser Befund beinhaltet genaue Rückschlüsse über den aktuellen energetischen Gesundheitszustand.

Anschließend werden Meridiane und Akupunkturpunkte mit einem Metallstäbchen gezielt massiert bzw. behandelt, um das energetische Gleichgewicht wieder herzustellen. Besonders wichtig ist dabei die Entstörung von Narben, die eine wesentliche Blockade für einen freien Energiefluss darstellen können.


Als Ergänzung zur Akupunkt-Meridian-Massage (AMM) kommen weitere, zielführende Methoden wie zum Beispiel klassische Massage, Narbenentstörung, nadelfreie Ohrakupunktur, Moxa, Bürsten, Schaben, Schröpfen, Hot Stone, ... zur Anwendung.

Massageöle und ätherische Öle in höchster Qualität sind bei jeder Anwendung selbstverständlich.

"Fließt das Qi im Meridian-, Akupunktur- und Organsystem gleichmäßig,
und hat der Körper selbst die Kraft dieses Fließen aufrecht zu erhalten,
dann ist der Mensch gesund."


Reaktionen

Vor allem am Anfang einer Behandlungsserie  können kurzfristig Reaktionen auftreten, mit denen vielleicht nicht gerechnet wurde. Es kann vorkommen, dass sich Ihre Beschwerden kurzfristig verstärken, denn jede Reaktion ist gewünscht, um die Selbstheilung in Schwung zu bringen. Denn sie sind ein Zeichen dafür, dass Ihr Organismus auf die AMM-Behandlung besonders gut anspricht und Ihren Energiefluss neu zu regulieren beginnt.

Diese Erscheinungen legen sich meist innerhalb von ein bis drei Tagen und Besserung tritt ein.


"Jede Veränderung ist eine gute Veränderung"


Ernährung
Auch können falsche Ernährungsgewohnheiten den Energiefluss aus dem Gleichgewicht bringen. Hierfür bespreche ich mit Ihnen gerne die thermischen und geschmacklichen Wirkungen von Nahrungsmitteln und Getränken, denn jede Mahlzeit beeinflusst unseren Energiehaushalt und somit den gesamten Organismus.

Bitte beachten
Während der Behandlung bitte keinen Schmuck oder störende Kleidung tragen.
Nach einer Akupunkt-Meridian-Massage (AMM) sollten Sie sich zu Hause noch ein wenig Zeit nehmen und nachruhen. Sportliche Aktivitäten oder körperlich anstrengende Arbeit sollten für einige Stunden gemieden werden.

Im Verlauf Ihrer AMM - Behandlungsserie sollten die gleichzeitige Anwendung anderer Behandlungen wie z.B. Fango, Sauna,... mit mir besprochen werden, da sich diese möglicherweise gegenseitig beeinflussen könnten.